Herzlich Willkommen bei der Sales Academy!

Die Sales Academy ist eine Entwicklungsschmiede. Dabei verfolgen wir das Ziel, Verkäufern wieder mehr Spaß am Verkaufen beizubringen und Führungskräften wieder mehr Komfort im Alltag zu garantieren.

Wie machen wir das?

Du als Verkäufer erhältst konkrete Unterstützung, wie du methodisch deinen Verkaufsstil verbesserst, deinen Alltag entspannter gestaltest und so mehr Freude am Verkaufen bekommst.

Du als Führungskraft, die von den Verkäufern die Marktsicht gespiegelt und von deinem Geschäftsführer die Ziele vorgegeben bekommst, erhältst eine Struktur und ein Steuerungssystem, wie du auf eine entspannte und planbare Art und Weise deine Zielerreichung sicherstellst.

System
System
Motiv
Motiv
Glaubenssätze
Glaubenssätze
Kompetenzen
Kompetenzen
Alltag
Alltag
Kopf
Sales Academy
Verkäufer DNA
In unseren Beratungsprojekten haben wir die Erfahrung gemacht, dass für eine nachhaltige Veränderung von Verkäufern und Führungskräften fünf Kernbereiche berücksichtigt werden müssen.
SystemSystem
Auf das System hat der Verkäufer selber nur einen geringen Einfluss. Das System besteht aus folgenden Bereichen:
  • Zielkunde
  • Vertriebsprozess
  • Vertriebsziele
  • Vertriebssteuerung
  • IT-Systeme
  • Schnittstellen-Prozesse
  • Prozess-Dokumente
  • Leitfäden
  • Mitarbeiter
  • Wettbewerb
MotivMotiv
Wenn der Verkäufer ein individuelles, persönliches Motiv hat, ist er umso motivierter in seiner Verkaufstätigkeit. Beispielhafte Motive sind:
  • Ich will anderen helfen, erfolgreicher zu sein.
  • Ich will viel Geld verdienen, damit ich meiner Familie etwas bieten kann.
  • Ich will viel reisen und die ganze Welt sehen!
KompetenzenKompetenzen
Jeder Verkäufer arbeitet in unterschiedlichen Vertriebsprozesstypen, der unterschiedliche Kompetenzen beim Verkäufer erfordert. Manche Verkäufer sind sogar in zwei Prozesstypen unterwegs, sodass die Komplexität im Alltag steigt. Die verschiedenen Prozesstypen sind:
  • Lead-Generierer
  • Anfragen-Verwandler
  • Kompl. EK-Prozess
  • Schlagzahl-Kreislauf
 
Jeder Verkäufer benötigt zusätzlich dazu:
  • Produkt
  • Zusatzkompetenzen
GlaubenssätzeGlaubenssätze
Glaubenssätze sind die Brille, durch die ein Verkäufer seinen eigenen Verkaufsalltag wahrnimmt. Dabei stehen sich Verkäufer meist selbst im Weg (limitierende Glaubenssätze). Beispiele dafür sind:
  • Ich traue mich nicht bei meinem Kunden anzurufen, weil ich befürchte, ihm auf die Nerven zu gehen.
  • Ich bin doch schon ein guter Verkäufer. Warum muss ich mich noch weiterbilden?
  • Mein Kunde entscheidet selbst, was für ihn wichtig ist. Daher stelle ich ihm erstmal mein Produkt vor.
AlltagAlltag
Die Priorisierung im Alltag ist ein sehr großer Hebel für eine größere Produktivität im Alltag. Der Alltag wird durch vier Themen bestimmt:
  • Rituale
  • Task-Priorisierung
  • Kunden-Priorisierung
  • Kultur

Unsere Leistungen

Bist du Geschäftsführer oder Verkaufsleiter?
Hast du ambitionierte Wachstumsziele oder einen starken Umsatz-Rückgang?
Brauchst du einen punktuellen Impuls oder eine nachhaltige prozessuale Lösung?

Wie bekommst Du das hin?

Sales Academy, Teambegleitung

Die nachhaltige prozessuale Lösung ist eine Teambegleitung.

Du stellst sicher, dass du deine Vertriebsziele erreichen, weil du in Quartalsinterviews die Umsatzziele deiner Verkäufer in konkrete Personalentwicklungsmaßnahmen übersetzt.

Sales Academy, Bootcamp

Der punktuelle Impuls ist ein Bootcamp.

Du steigerst zeitnah deinen Umsatz und sorgst gleichzeitig für Feuer in den Augen deiner Verkäufer, weil deine Verkäufer ein 2-tägiges Erlebnistraining durchlaufen, bei dem sie an verschiedene Stationen die für sie wichtigsten Kompetenzen, 100% praxisorientiert erlernen.

Wir sind bundesweiter Partner

Die Branchen

Sales Academy, Beratung

Vertrieb in der Unternehmensberatung ist zum großen Teil emfehlungsbasiert und 100% beziehungsorientiert. Eine so komplexe Dienstleistung wie Unternehmensberatung zu verkaufen erfordert ein tiefes Verständnis deines Kunden und eine Beziehung auf Augenhöhe. Dadurch entstehen extreme Anforderungen an Verkäufer, die lernen müssen mit Führungskräften auf Augenhöhe ihre Ziele zu diskutieren. Neben den starken sozialen Fähigkeiten braucht der Verkäufer ein tiefes Verständnis der eigentlichen Beratungsmaterie. Aus diesem Grund wird der Vertrieb häufig genug von Partnern selbst vorgenommen.

Sales Academy, Industrie

Die Industrie unterliegt einem starken Wandel. Früher ging es rein um den Verkauf der Hardware (Industrieanlagen z.B. Drehmaschinen), durch das Vernetzen von Industrieanlagen und IT-Systemen (IoT und Industrie 4.0) ist die Komplexität in Verkaufsprozessen deutlich gestiegen, weil Verkäufer sich nicht nur mit der Industrieanlage beschäftigen, sondern auch über Digitalisierungsthemen auf dem Laufenden sein müssen. Verkaufen in der Industrie findet häufig noch über Messen satt und zeichnet sich dadurch aus, dass es extrem lange Einkaufsprozesse gibt, bei denen die Herausforderung besteht, dass ein Forecast des Umsatzes extrem schwierig ist.

Sales Academy, Informationstechnologie

Reine IT-Unternehmen oder Plattformunternehmen unterliegen im Jahr 2020 einem besonderen Boom. Das bedeutet, dass Unternehmen aus dieser Branche sich gerade um den Marktanteil in ihrem Geschäftsfeld streiten. Dadruch entsteht die Herrausforderung, dass Unternehmen in der IT-Branche sehr schnell wachsen müssen, wodurch in kurzer Zeit große Verkaufsteams aufgebaut werden müssen und Vertriebsprozesse skaliert werden, da der Marktanteil der IT-Unternehmen über deren langfristiges Fortbestehen maßgeblich entscheidet. Für Verkäufer bedeutet das, dass sie sich sehr schnell durch effektive Onboarding und Ausbildungsprozesse in die Rollen hineindenken und reinwachsen müssen und für Führungskräfte, dass sie sehr schnell eine große Zahl an Verkäufern steuern müssen.

Sales Academy, Medienbranche

Die Medienbranche unterliegt seit ein paar Jahren tiefgreifenden Veränderungen. Wie in Großbritannien oder der USA zu beobachten geht der Anteil an Printprodukten zu Lasten von Digitalleistungen (Online Marketing, Performance Marketing) immer weiter zurück. Dadurch kommen auf Verkäufer und Führungskräfte starke Veränderungen zu, weil diese nicht nur ein komplett neues Produkt-Portfolio erlernen müssen, sondern darüber hinaus auch vom kampagnenorienierten Verkaufen in den beratenden Verkauf umdenken müssen. Das führt zu großen Herausforderungen bei Verkäufern und Führungskräften.

Gemeinsam wachsen.

Kundenstimmen

Gemeinsam wachsen.

Auszug unserer Kunden

Du als Geschäftsführer oder Vertriebsleiter eines ambitionierten Unternehmens steigerst die Freude deiner Verkäufer beim Verkaufen und erreichst Komfort für deine Führungskräfte, weil du die Erreichung der Umsatzziele sicherstellst, du Lernen als Kernwert der Unternehmenskultur begreifst und Personalentwicklung nachhaltig integrierst. Wenn du jetzt sagst, dass das Interessant für dich klingt, dann setze dich gerne mit uns in Verbindung.
Du als Geschäftsführer oder Vertriebsleiter eines ambitionierten Unternehmens steigerst die Freude deiner Verkäufer beim Verkaufen und erreichst Komfort für deine Führungskräfte, weil du die Erreichung der Umsatzziele sicherstellst, du Lernen als Kernwert der Unternehmenskultur begreifst und Personalentwicklung nachhaltig integrierst. Wenn du jetzt sagst, dass das Interessant für dich klingt, dann setze dich gerne mit uns in Verbindung.
Kontaktieren Sie uns